Verblenden und Erscheinen

Die schöpferischen Kräfte, mit denen Künstler aus alter und bekannter Materie eine neue Erscheinung  schaffen, zeigen für mich verwandte Dimensionen. Deshalb finde ich es legitim, diese schöpferischen Kräfte, die Künstler in ihre Werke legen, als eine österliche Erscheinung zu preisen: Eine geistige Neuschöpfung im Spiel mit bekannter Materie bewirkt eine neue Erscheinung. Und so hat für mich auch Michael Volkmers LAMINA SACRA eine österliche Spur. Aus dem Alten, dem Alltäglichen heraus hat sich etwas völlig Neues entwickelt. Umwerfend. Fundstücke des Alltags als Zeichen für österliche Möglichkeiten. Gedanken von Peter Annweiler zum Ostermontag 2011.