Predigt Dr. Springhart 31.10.2017

Me too! Mir auch ...! Mit diesen zwei kurzen Wörtern machen gerade unzählige Frauen und einige Männer darauf aufmerksam, dass auch Ihnen sexualisierte Gewalt widerfahren ist. Unter dem Hashtag „MeToo“ bringen sie ans Licht der Internetöffentlichkeit, dass sexuelle Gewalt nicht nur seltene Ausnahme ist. Der Auslöser war die Enthüllung unzähliger Übergriffe des amerikanischen Filmproduzenten Harvey Weinstein vor ein paar Wochen. Ähnlich wie schon vor ein paar Jahren unter dem Hashtag, dem Stichwort „Aufschrei“ teilen Frauen ihre schmerzhaften Erfahrungen auf Twitter. Erfahrungen von Gewalt und Demütigung in 160 Zeichen. Auch die Frauen im EU-Parlament haben sich daran beteiligt.

Was sonst im Verborgenen liegt, kommt ans Licht. Was sonst mit dem zerstörerischen Spiel mit dem Geheimnis zum Schweigen gebracht wird, lässt die vielfältigen und schmerzhaften Erfahrungen laut werden. Auch das gehört wohl dazu: dass nach der kur-zen Welle medialer Aufmerksamkeit das Schweigen zurückkehrt. Dennoch: die Welle legt den Finger auf die überhaupt nicht neuen Erfahrungen von Frauen. Nichts bleibt verborgen. Nichts bleibt geheim – alle sollen es wissen. Denn alle zählen, jede einzelne...

Zur Predigt