CityGemeinde Aktuell

Vesperkirche trotz(t) Corona

Die Corona-Pandemie stellt uns vor große Herausforderungen. Auch die 24. Mannheimer Vesperkirche, die am 11. Januar gestartet ist. Es wird weniger Gäste geben, sie werden mit großen Abständen in drei Schichten bewirtet. Die Gäste werden vor der CityKirche Konkordien warten müssen, dafür bauen wir auf der Wiese ein Zelt auf.

Ja, vieles wird anders, aber eben doch nicht alles. Das Wichtigste bleibt: Die Botschaft, dass es die Vesperkirche 2021 gibt. Mit allem Herzblut der vielen Helferinnen und Helfer, mit dem festen Glauben, dass wir nicht allein sind, mit dem Vertrauen, dass wir es gemeinsam schaff en werden und mit der Hoffnung, dass wir die Corona-Pandemie gut überstehen.

Vor allem aber mit der Liebe. Der Liebe zu den Menschen, die uns jetzt mehr brauchen denn je. Die Heimatlosen, Gestrandeten, die keinen Ort mehr haben, an dem sie sein dürfen. Menschen, für die Corona zur Katastrophe wurde. Ohne ein Dach, ohne eine wärmende Mahlzeit, ohne einen Rückzugsort, weil viele Einrichtungen geschlossen sind. Die Not ist größer geworden in den vergangenen Monaten. 

Einlass in die Kirche
von Montag bis Samstag: 10:30 Uhr, 12:15 Uhr, 14:00 Uhr, Sonntag: 11:30 Uhr, 13:15 Uhr
Das Wärmezelt im Garten der CityKirche Konkordien ist immer ab 10:00 Uhr geöffnet. Hier können Menschen auf den Einlass in die Kirche warten und sich registrieren lassen.

Vor dem Eintritt in die Kirche wird bei allen Gästen Fieber gemessen. Menschen mit erhöhter Temperatur dürfen das Gebäude nicht betreten. Sowohl in der Kirche als auch auf dem Gelände muss eine Mund-Nasen-Schutzmaske getragen werden.

Spenden für die Vesperkirche
Corona verändert unser Leben. Die Not ist größer geworden. Die, die schon arm waren, haben keinen Ort mehr, an dem sie sein dürfen. Jede Spende ist eine wichtige Hilfe.
Spendenkonto: Evangelische Kirche in Mannheim
Sparkasse Rhein Neckar Nord
IBAN: DE44 6705 0505 0039 0030 07
BIC: MANSDE66XXX
Stichwort: Vesperkirche
Spenden Sie online unter: www.vesperkirche-mannheim.de

Zum Archiv